Suchen

Bemerkenswerte Literatur für Xecutives

Der Termin. ISBN: 978-3446414396

Ausgetickt

von Lothar Seiwert

Obwohl Lothar Seiwert als Zeitmanagement-Papst gefeiert wurde, hängte er diesen "Titel" an den Nagel. Und machte einen Turnaround. "Es kommt nicht darauf an, wie viel Sie arbeiten, sondern was Sie arbeiten." Deshalb geht es auch nicht um Zeitmanagement, sondern um die Lebensaufgabe, den richtigen Job zu machen. Seiwert ist radikal. Burn-out, so sagt er, ist keine Folge der Arbeitsüberlastung, sondern eine Folge der falschen Arbeit. Grundsätzliche Fragen, grundsätzliche Antworten. Lebensphilosophie statt Zeitmanagement. Gut für alle, die runderneuert ins Jahr 2012 starten wollen! (managementbuch.de)

 

Der Termin. ISBN: 978-3446414396

Der Termin

von Tom DeMarco

Tom DeMarco ist Projektmanagement-Experte, vielgefragter Berater und Autor zahlreicher Bestseller. Er beschreibt in seinem Roman über Projektmanagement die Prinzipien und Absurditäten, die die Produktivität eines Software-Entwicklungsteams beeinflussen.
Mr. Tompkins, die Hauptfigur, hat die Aufgabe, sechs Softwareprodukte zu entwickeln. Mit seinen Teams und der Hilfe zahlreicher Berater, die ihn unterstützen, stellt Mr. Tompkins die Managementmethoden auf den Prüfstand, die er im Laufe seines langen Managerlebens kennen gelernt hat. Jedes Kapitel endet mit einem Tagebucheintrag, der seine verblüffenden Erkenntnisse zusammenfasst...

 

Business Model Generation: Ein Handbuch für Visionäre, Spielveränderer und Herausforderer. ISBN: 978-3036956107

Business Model Generation: Ein Handbuch für Visionäre, Spielveränderer und Herausforderer

von Alexander Osterwalder, Yves Pigneur und J. T. A. Wegberg

Ein Arbeitsbuch für optisches und kreatives Denken: "Sowohl grafisch als auch in Form und Entstehungsgeschichte hebt sich das Buch von den anderen Ratgebern für Geschäftsmodelle ab. Es stellt nachvollziehbar dar, warum Google, Youtube, Facebook oder Flickr erfolgreich sind, obwohl sie klassischen Geschäftsgrundsätzen widersprechen." (Handelsblatt 08/2011)

 

Rulebreaker: Wie Menschen denken, deren Ideen die Welt verändern. ISBN: 978-3036956107

Rulebreaker: Wie Menschen denken, deren Ideen die Welt verändern

von Sven G. Jánszky und Stefan A. Jenzowsky

Das Credo von Sven G. Jánszky (der Chefstratege und Leiter des 2b AHEAD ThinkTanks) und Stefan A. Jenzowsky: nur Menschen die fundamental anders denken können die Welt wirklich verändern. Eines seiner eindrücklichen Beispiele: der Aufbau der erfolgreichen Kreuzfahrerflotte Aida cruise lines - weg von der teuren, steifen, verstaubten Erstklasswelt der wohlhabenden Senioren zum schwimmenden Robinsonclub für alle. Statt mit einem gegebenen (und sehr teuren) Angebotsmix verzweifelt Kunden zu suchen, wurde zuerst der zukünftige Kunde definiert, sein Kaufkraft geschätzt  und dann das Angebot entsprechend massgeschneidert. Weitere Beispiele sind enthalten zur Bank der Zukunft, der Zeitung der Zukunft, dem Immobilienhandel der Zukunft...

 

Die Welt erklärt in drei Strichen. ISBN: 978-3036956107

Die Welt erklärt in drei Strichen

von Mikael Krogerus und Roman Tschäppeler

Mikael Krogerus und Roman Tschäppeler bieten fünfzig verblüffend einfache Erklärungen für unsere unerklärliche Welt an. Das Buch ist eine Zusammenfassung und Visualisierung von fünfzig handfesten Theorien, praktischen Modellen und Gedankenexperimenten, die uns helfen sollen, die grundlegenden Umwälzungen der letzten Jahrzehnte einzuordnen. Erklärtes Ziel ist es, dem Leser zu zeigen was passiert ist, wie es weitergeht, wer drinnen ist und wer draussen, wer regiert und wer verliert, wer die Spielregeln macht und wer sie bricht.

Für Weiterleser: "50 Erfolgsmodelle. Kleines Handbuch für strategische Entscheidungen" von denselben Autoren.

 

The Age of Less. ISBN: 978-3867741569

The Age of Less

von David Bosshart

David Bosshart, der Leiter des renommierten Gottlieb-Duttweiler-Instituts, bringt es auf den Punkt: Wir müssen die wirtschaftlichen Verhältnisse substanziell verändern, wenn wir morgen unseren Wohlstand halten wollen. Die Logik des Immer-Mehr hat abgewirtschaftet, das Zeitalter des "Zahlenwachstums" geht zu Ende. Der Irrglaube an ein endloses quantitativen Wachstums produziert nur noch eine Krise nach der Anderen.

Aus den Zukunftstrends von Wirtschaft, Gesellschaft, und speziell der Revolution von Social Media und Internet leitet Bosshart neue Aktionsräume ab für ein robusteres qualitatives Wachstum.

 

Die Woche, in der Jérôme Kerviel beinahe das Weltfinanzsystem gesprengt hätte. ISBN: 978-3888977220

Die Woche, in der Jérôme Kerviel beinahe das Weltfinanzsystem gesprengt hätte

von Hugues Le Bret

Besser als jeder fiktive Krimi: Hugues Le Bret, der ehemalige Kommunikationsmanager der Société Générale, erzählt die Geschichte des 5-Milliarden-Verlustes in Frankreich 2008, und dessen Auswirkungen auf das Finanzsystem. Die vielfältigen Eigeninteressen der Akteure werden ebenso beleuchtet wie die Verstrickungen von Bankenwelt und Politik.

Die Aufarbeitung des aktuellen UBS-Falles wird wohl aufzeigen wie weit die Strickmuster der Zockerei im Investmentbanking uniform sind - und somit das Eintreffen des nächsten Milliardenverlustes nur eine Frage der Zeit bleibt.

 

The Rise and Fall of the Great Powers. ISBN: 978-0006860525

The Rise and Fall of the Great Powers

von Paul Kennedy

Der Historiker Paul Kennedy beschreibt in seinem Klassiker die Gemeinsamkeiten in Aufstieg und Untergang des Hauses Habsburg, Grossbritanniens, des Deutschen Reiches, und des bipolaren Systems USA und Sowjetunion. Er entwickelt ein Lebenszyklusmodell von Aufstieg, Überdehung, Erschöpfung und Abstieg von grossen Mächten. Aufgrund der gesammelten Indizien sieht er die jeweilige ökonomische Leistungsfähigkeit als Haupttreiber für Auf- und Abstieg.

Im Rahmen der aktuellen Krise in Europa und Amerika sind seine Thesen wieder brandaktuell; die Finanzkrise der westlichen Welt wird als relevanter Indikator für einen möglicherweise bevorstehenden Abstieg gewertet.

 

Im Haus der Weisheit. ISBN: 978-3100004246

Im Haus der Weisheit

von Jim Al Khalili

Im 9. Jahrhundert gründete der Kalif von Bagdad das legendäre "Haus der Weisheit", das in den folgenden Jahrhunderten zum Weltzentrum der Gelehrsamkeit wurde. Hier wurden die großen Werke der Antike - Galen, Hippokrates, Platon, Aristoteles und Archimedes - vor dem Vergessen bewahrt, und neue grundlegende Erkenntnisse zur Astronomie, Mathematik, Medizin und Zoologie gewonnen.

Der britisch-irakische Wissenschaftshistoriker Jim al-Kahlili erzählt die faszinierenden Geschichten der Pioniere der Wissenschaften - Ibn al-Shatir, Ibn al-Nafees, oder Abu Rayan al-Biruni - und vom goldenen Zeitalter arabischer Gelehrsamkeit. Al-Khalili ist britischer Professor für theoretische Atomphysik an der Universität von Surrey, und Autor zahlreicher Bücher und BBC-Sendungen zur Wissenschaftsgeschichte.
 
Wohlstand ohne Wachstum. ISBN: 978-3865812452

Wohlstand ohne Wachstum

von Tim Jackson

Tim Jackson ist Professor für Nachhaltige Entwicklung am Zentrum für Umweltstrategien an der Universität Surrey, und leitet die Wirtschaftliche Führungsgruppe der Kommission für Nachhaltige Entwicklung der Britischen Regierung. Sein zentrales Thema: das alte Mantra des ewigen Wirtschaftswachstums – eine paradoxe Vorstellung auf einem Planeten der definitiv nicht grösser werden wird. Und abgeleitet davon der eigentliche Treiber – der gewünschte Zuwachs an Wohlstand – der sich aber an vielen Orten durch das real praktizierte Wirtschaftswachstum längst ins Gegenteil verkehrt hat.

Tim Jackson schlägt eine neue Defintion für Wohlstand vor, die zu einer anderen Wirtschaftsordnung führt - und die den offensichtlichen ökologischen und ökonomischen Limitierungen der Menschheit und des Planeten Erde Rechnung trägt.
 
Der energethische Imperativ. ISBN: 978-3888976834

Der energethische Imperativ

von Hermann Scheer

Herman Scheer, Träger des Alternativen Nobelpreises, warnt in diesem Buch eindringlich vor dem Scheinkonsens eines Umstieges zu erneuerbaren Energien. Die heutigen Energiekonzerne müssen in ihrer politischen und wirtschaftlichen Macht beschnitten werden um den Umstieg zu den alternativen Anbieter zu ermöglichen - ein radikaler Wandel der kaum ohne entsprechenden Widerstand ablaufen wird. Und je länger die Übergangszeit, desto teurer die Übung, da zwei parallele Versorgungsstrukturen zu unterhalten wären. Konsequenz: der Umstieg ist so rasch als möglich zu vollziehen, um die Kosten minimal zu halten.
 
Der energethische Imperativ. ISBN: 978-3888976834

Die Inflation kommt!

von Stefan Risse

Der Dollar fällt zum Schweizer Franken ins Bodenlose, der Euro erreicht ein Rekordtief nach dem anderen. Es wird neues Geld gedruckt wie nie zuvor.

Stefan Risse, Finanzjournalist und Publizist (Focus, Forbes, Wirtschaftswoche, Die Telebörse, n-tv) ist sich sicher: die Inflation kommt, und nicht zu knapp. Argument für Argument untermauert er seine Hypothese, und gibt dem Anleger handfeste Tipps wie er sein Erspartes retten kann.

 
Staatsfeind WikiLeaks. ISBN: 978-3421045188

Staatsfeind WikiLeaks

von Marcel Rosenbach und Holger Stark

"Rosenbach und Stark schreiben diese Geschichte mit journalistischer Nüchternheit und einem guten Gespür für Dramaturgie auf. ... Sie schaffen es aber vor allem, eine erst einmal komplexe und fremde Welt der Hacker, Netzaktivisten und Computerexperten lebendig werden zu lassen. ... "Staatsfeind Wikileaks" hat das Zeug zum ersten deutschen Grundlagenwerk zu diesem Thema zu werden." (Süddeutsche Zeitung )

"Jede Seite für sich ist spannend. Ein globaler Krimi, höchst aktuell. Und die Geschichte von "Staatsfeind Wikileaks" - sie ist noch längst nicht zu Ende." (rbb Stilbruch)

 
Die Welt in der wir leben. ISBN: 978-3451057922

Die Welt in der wir leben

von Gottfried Schatz

Prof. Dr. Gottfried Schatz , Jahrgang 1936, gehört zu den heraus-ragendsten Biochemikern und Forschern unserer Zeit. Der gebürtige Österreicher übernahm nach zahlreichen Stationen als Student, Postdoktorand und Professor an Universitäten und biochemischen Instituten in Österreich (1954 bis 1964) und den USA (1964 bis 1974) eine Professur am Biozentrum der Universität Basel, das er von 1983 bis 1985 leitete (emeritus 2000).

In seinem neuesten Buch schreibt er von Sternenstaub und Stoffwechsel, Sonnenkindern und Eisendämmerung; eine spannende Zusammenfassung über den Grund aller Dinge - auch jenseits der Gene.

 
Weltkrieg der Währungen. ISBN: 978-3898795951

Weltkrieg der Währungen

von Daniel D. Eckert

Das brennend aktuelle Thema des Buches: Wie Euro, Gold und Yuan um das Erbe des Dollar kämpfen - und was das für unser Geld bedeutet. Das Buch gruppiert sich in drei Teile: den Auf- und Abstieg des Dollar, den Kampf um das Erbe des Dollar und - nichts weniger als das: die neue Weltordnung der Währungen. Die These allerdings, dass der Euro Nachfolger des Dollar sein könnte, ist eher gewagt. Die aufstrebenden asiatischen Nationen verfügen über ungleich solidere Staatshaushalte als Europa - die unablässig diskutierte Möglichkeit von  Staatsbankrotten in der alten Welt lassen kaum auf eine starke hiesige Währungskonstruktion schliessen.

 

Staatsbankrott. ISBN: 978-3-280-05374-4

Staatsbankrott

von Walter Wittmann

Der emeritierte Wirtschaftsprofessor und Sachbuchautor Walter Wittmann thematisiert ein zentrales Thema im Zusammenhang mit der Finanzkrise: wann geht ein Staat bankrott, und was sind die Folgen? Dass Schlamperei, Verschwendungssucht und Schuldenmacherei in die Pleite führen haben schon die Griechen, Römer und Fürstenhäuser des Mittelalters erleben müssen. Der Autor entwickelt verschiedene Szenarien für Europa, Japan und die USA, und schlägt ein ausgeklügeltes Sanierungsprogramm vor. Und es gibt auch gleich noch Tipps für eine schaden-begrenzende persönliche Anlagepolitik.

 
Nur Tote bleiben liegen. ISBN: 978-3-593-39220-2

Nur Tote bleiben liegen

von Anja Förster und Peter Kreuz

Von den Bestsellerautoren Anja Förster und Peter Kreuz (“Alles, außer gewöhnlich”): ein radikal verändertes Denken und Handeln ist notwendig um in der Zukunft zu bestehen. Die Innovationsfähigkeit in den Firmen muss auf allen Ebenen maximiert werden, primär durch das Schaffen von entsprechendem Freiraum für die Initiative, Kreativität und Leidenschaft der Mitarbeiter.

"Die Autoren beherrschen die durchaus seltene Kunst, die richtigen, Mut machenden Beispiele auszugraben und die Geschichten dazu so bildhaft zu schildern, dass ihr Vorbildcharakter auch für Manager aus ganz anderen Branchen erkennbar wird." - Financial Times Deutschland, 2010

 
Träumen, wagen, tun. ISBN: 978-3869360522

Träumen, wagen, tun

von Ben Tiggelaar

Sie wollen den schwierigsten Menschen der Welt (…das sind Sie selber…) in Zukunft besser managen? Endlich tatsächlich soviel Sport treiben wie schon lange angesagt wäre, gesünder essen, mehr Zeit mit Freunden verbringen statt mit der Glotze, …? Kein unverbindlicher Ratgeber wartet auf Sie, sondern konkrete und realistische Ansätze – aber umsetzen müssen Sie natürlich immer noch selber. Today is the first day of the rest of our life – packen Sie’s an!

 
Der Goldfisch und der Hai. ISBN: 978-3-527-50505-0

Der Goldfisch und der Hai

von Jon Gordon

Der kleine Goldfisch Gordy wollte nie was anderes als ein geruhsames Leben - und fressen, fressen, fressen. Unglücklicherweise verschlägt es ihn eines Tages aus seinem trauten Goldfischglas in den unermesslich weiten und gefährlichen Ozean. Kurz vor dem Hungertod trifft er auf den netten Hai Sammy, der ihm Schritt für Schritt ein paar wichtige Prinzipien beibringt:

  • an den äusseren Ereignissen kann man selten etwas ändern
  • die eigene Reaktion bestimmt entscheidend die weitere Entwicklung
  • es gäbe meist einen grossen Entscheidungspielraum - wenn man ihn analysieren und dann nutzen würde


Ein Buch nicht nur für kleine Goldfische !

 
Schwarz auf weiss: reportagen & berichte. ISBN: 978-3719315054

Schwarz auf weiss: reportagen &
berichte


von Klara Obermüller

Die Publizistin und Literaturkritikerin Dr. Klara Obermüller - u.a. bekannt als Moderatorin der TV-Sendung «Sternstunde Philosophie» - präsentiert in "schwarz auf weiss" eine Auswahl ihrer im Laufe der Jahre publizierten Reportagen.

So setzt sie sich vor Ort mit der lokalen Politik auseinandergestzt - in Russland, der Türkei, oder Israel („Gegen Gottes Wille ist schwer Politik zu machen“). Sie berichtete über den Alltag in der Psychiatrie („Geheimnis der menschlichen Seele“), oder dem Erlebnis einer Hausgeburt („Wenn die Stunde kommt“).
Gleichenteils neugierig und einfühlsam, nimmt sie den Leser mit auf ihre Welterkundungen und regt ihn zum Nachdenken an.

 
The First Crash. ISBN: 978-0691119717

The first Crash

von Richard Dale

Spekulationsblasen auf Finanzmärkten sind keine Ausnahme-erscheingungen, sondern bilden sich offenbar fast mit der Regelmässigkeit von Ebbe und Flut. Prof. Dale zeigt in seinem Buch im Detail die Parallelen zwischen der "Südsee-Spekulationsblase" von 1720 und der Dot-Com Blase Anfangs 2000 auf. Und auch damals gab es nüchterne Zeitgenossen, die sich vom Wahnsinn der Hausse nicht mitreissen liessen - und den folgenden dramatischen Einbruch korrekt voraussagten.

Lassen Sie sich entführen in eine Zeit, in der Zwistigkeiten noch in Duellen ausgefochten wurden und das Geschehen von Königen, Lords und Regenten bestimmt wurde - an der Gier der Mitspieler als treibende Kraft hat sich bis heute nichts geändert.

 
Glück. Die Sicht der Ökonomie. ISBN: 978-3725309368

Glück. Die Sicht der Ökonomie

von Bruno S. Frey und Claudia Frey Marti

Prof. Bruno S. Frey lehrt am Institut für Empirische Wirtschaftsforschung der Universität in Zürich, und ist einer der produktivsten und meist zitierten Forscher im Feld der Ökonomie der letzen Jahre. Zusammen mit seiner Tochter fasst er in diesem Werk den neuesten Stand der Glücksforschung aus ökonomischer Sicht zusammen.

Das Buch zeigt anhand zweier spezifischer Anwendungen Ansätze und Möglichkeiten der ökonomischen Glücks-Analyse auf. Der Anspruch an das erstrebenswerte Niveau der eigenen Lebensumstände beeinflusst offenbar massgeblich den Zusammenhang zwischen Einkommen und Lebenszufriedenheit, wobei soziale Vergleiche und Gewöhnungsprozesse zentral sind. Es folgt eine konstitutionelle Perspektive auf "Glückspolitik" als Vorleistung des Staates - eine nicht wirklich neue Diskussion, steht doch die Ermöglichung des "pursuit of happiness" bereits in der US Unabhängigkeitserklärung als eines der übergeordneten Staatsziele.

 
Exit. ISBN: 978-3549073650

Exit

von Meinhard Miegel

Der "Club of Rome" hat das Thema schon vor Jahrzehnten lanciert: wie kann es sein dass unsere Volkswirtschaften bis in alle Ewigkeit weiter wachsen können? Die zunehmende Umweltverschmutzung und sich verschärfende Ressourcenknappheiten zeigen bereits die Grenzen permanenten realen Wachstums auf. Die westlichen  Banken - gemessen an den bezahlten Stundenlöhnen ihrer Angestellten angeblich die "Produktivitäts"-Weltmeister der letzten Jahre - haben statt einem soliden Wachstum von realen Dienstleistungen einen ungeheuren ökonomischen Schaden angerichtet - ein Menetekel?

Meinhard Miegel war 1977 bis 2008 Leiter des Instituts für Wirtschaft und Gesellschaft Bonn (IWG), und ist seit 2007 Vorstandsvorsitzender des "Denkwerk Zukunft. Stiftung kulturelle Erneuerung" in Bonn. Er liefert mit seinem Buch eine herausragende Zustandsdiagnose unseres Wirtschaftssystems, und neue Ansätze für ein Leben ohne die Fiktion von permanentem Wachstum.

 
The Innovator's Solution. ISBN: 978-1578518524

The Innovator's Solution.

von Clayton M. Christensen und Michael E. Raynor

This book is answering the questions raised in the bestseller "The Innovator's Dilemma": the dilemma of top companies focused on the exploitation of the current successful business, overlooking the disruptive innovations typically starting in niche markets or among current non-users, and currently creating neither profits nor providing promising outlooks. Making the mistake of ignoring them, established companies will be overtaken from below. This book tries to help managers on how to identify such potentially disruptive innovations, how to read the competitive environment and the relevant market, and how to respond best.

 
The 7 Habits of Highly Effective People. ISBN: 978-0671708634

The 7 Habits of Highly Effective People.

von Stephen R.Covey

Stephen R. Covey's publication about the seven most important habits for successful (self-)management is one of the most successful books ever written in this area.

The seven principles are in short: be proactive, begin with the end in mind, put first things first, think in win-win constellations, first understand and then got understood, look out for synergies, and last: preserve and enhance yourself. The principles base in the core assumption that what we do are habits, and habits can be changed and improved.

To get familiar with this concept, you do not even need to buy the book; relevant descriptions of all aspects are freely accessible on the internet.

 
Sozial, sozialer, am unsozialsten. ISBN: 978-3-03823-332-9

Sozial, sozialer, am unsozialsten.

von Beat Kappeler

Beat Kappeler, von 1977 bis 1992 Sekretär des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes, setzt sich in diesem Buch mit dem schweizerischen Sozialwesen auseinander, das immer noch zuwenig Anreize zum eigenverantwortlichen Handeln und zur Rückkehr in die Arbeitswelt bietet.

Gedankenlos angebotene Milliardensummen zeugen von falschen Vorstellungen in den Köpfen, was tatsächlich sozial und sinnvollerweise zu finanzieren ist. Es geht ihm nicht um kleinliche Rechnereien, sondern um bessere Modelle, die in anderen Ländern schon erfolgreich verwirklicht sind. Eine Diskussion, die mit der jüngst massiv ausgeweiteten Zuwanderung - und der damit einhergehenden grösseren Belastung der Sozialwerke - an Brisanz gewinnt.


Frühere Literaturempfehlungen...

Eddie Murphy...

Richard Clayderman...

Richard Clayderman...

Charlie Chaplin...

Jon Lord...

Czwalina Consulting

MAW Interim Management

Dennis Hopper...

Chi Coltrane...

Erich von Däniken...

Echoes of Swing

Praxishandbuch ...

Dennis Hopper...

Procure.ch

btools.ch