Suchen

Spenden macht glücklich!



Was wir alle eigentlich schon immer wussten, ist nun dank Elizabeth W. Dunn, Lara B. Aknin (beide University of British Columbia) und Michael I. Norton (Harvard Business School) wissenschaftlich erhärtet (-> Original-Fachartikel): Nicht die Höhe unseres Lohnes entscheidet über unser Glücksempfinden, sondern wie wir das Geld ausgeben! Die Studie zeigt, dass wir das grösste und nachhaltigste Glücksgefühl erreichen, wenn wir das Geld für Andere ausgeben. Vergessen Sie also das Investment Ihres Bonus in die eigentlich überflüssige Luxusuhr oder den Zweit-Porsche - gönnen Sie sich eine wirklich nachhaltige Freude!

Xecutives hilft Ihnen hier und heute, glücklicher zu werden. Seien Sie egoistisch, spenden Sie heute den Ärmsten der Welt und tun Sie sich damit etwas Gutes! Eine bessere Definition von "win-win" kann es ja gar nicht geben...

 

ASRA Stiftung für die Hilfe an jungen Behinderten in New Delhis Slums

Das Ziel der ASRA Stiftung ist es, jugendlichen Behinderten aus den Slums von New Delhi (Indien) eine Zukunft, das heisst eine Chance zum Eintritt in eine geordnete Arbeitswelt, zu ermöglichen.

Zum Erreichen dieses Ziels arbeitet die ASRA Stiftung mit dem ASRA Trust New Delhi zusammen, indem sie deren einschlägigen Tätigkeiten und Projekte finanziert, beratend unterstützt und logistische Hilfe leistet. Bisher konnten bereits über CHF 1’500’000.- an Indien überwiesen werden, davon CHF 500‘000.- für ein Rehabilitations- und Ausbildungszentrum, welches am 28. April 2007 eingeweiht wurde. ASRA ist selbstverständlich ZEWO zertifiziert.

Schwerpunkte der Tätigkeit der ASRA sind die medizinische Hilfe, die Schulausbildung, die Berufsausbildung und die Vergabe von Mikrokrediten für die Aufnahme einer eigenen Geschäftstätigkeit der Behinderten.

Homepage der ASRA Stiftung


~ ~ ~

Dr. Beat Richner (c) nationalradio.com"Dr. Beat Richner studierte Medizin an der Universität Zürich und führte nach Abschluss der Facharztausbildung als Kinder- und Jugendmediziner FMH von 1980 bis 1991 eine Kinderarztpraxis in Zürich. Nach einem ersten Einsatz in Kambodscha, 1975 abrupt beendet durch kriegerische Ereignisse, ging 1991 ein Appell aus Politikerkreisen von Phnom Penh an Dr. Richner, den Wiederaufbau des Kinderspitals Kantha Bopha zu leiten. Dies war der Beginn des einmaligen und herausragenden Lebenswerkes Dr. Richners zum Aufbau einer funktionierenden pädiatrischen Versorgung im kriegsversehrten Kambodscha mit drei Kinderspitälern, die heute das integrale Rückgrat der pädiatrischen Versorgung in Kambodscha darstellen.
Rastlos, unerschrocken und mutig kämpft und kämpfte Dr. Richner für seine humanitäre Vision einer korruptionsfreien medizinischen Versorgung. Seine herausragenden Leistungen beruhen auf einem unkonventionellen, aber pragmatisierbaren und sehr effizienten visionären Vorgehen, wobei Medizin Wissenschaft und Kunst blieb, ist er uns doch auch als Beatocello bestens bekannt."
(Auszug des Textes der Universität Zürich zur Verleihung der Ehrendoktorwürde 2002).

Heute sind bereits 6 Spitäler in Betrieb! > Direkte Spende via Kreditkarte


~ ~ ~

ZEWODie Stiftung ZEWO ist die schweizerische Zertifizierungsstelle für gemeinnützige, Spenden sammelnde Organisationen. Sie setzt sich für die Förderung von Transparenz und Lauterkeit im Spendenwesen ein. Sie prüft gemeinnützige Organisationen auf den gewissenhaften Umgang mit Spendengeldern und verleiht ein Gütesiegel, wenn ihre Anfroderungen erfüllt sind. Zudem informiert sie über Wichtiges und Aktuelles rund ums Spenden.

> Gezieltes Spenden in der Schweiz

 

Eddie Murphy...

Richard Clayderman...

Richard Clayderman...

Charlie Chaplin...

Jon Lord...

Czwalina Consulting

MAW Interim Management

Dennis Hopper...

Chi Coltrane...

Erich von Däniken...

Echoes of Swing

Praxishandbuch ...

Dennis Hopper...

Procure.ch

btools.ch