Suchen

Monatsinterview September: Dr. Andreas M. Walker

Dr. Andreas M. WalkerDr. Andreas M. Walker, 1965, studierte in Basel und Zürich Geographie, Geschichte und Germanistik. Als ehemaliges Direktionsmitglied einer schweizerischen Grossbank sammelte er operative Führungserfahrung im internationalen Business und betätigte sich auch als Autor. Walker ist Mitglied diverser Verwaltungsräte und hat sich in den Medien immer wieder prägnant zu Themen der Zukunft geäussert, mit dem er sich auf professioneller Ebene seit vielen Jahren intensiv auseinandersetzt. Der vierfache Familienvater lebt in Basel, ist Co-Präsident von swissfuture und Initiator und Mitglied des Kernteams des Hoffnungsbarometers und von Hoffnungskompetenz. Im Interview mit Christian Dueblin nimmt Dr. Andreas M. Walker kritisch Stellung zu Fragen der Zukunft der Menschheit und der Gesellschaft. Walker spricht aus dem Leben und zeigt auf, dass Suizide in Management-Kreisen, aber auch eine jüngere Generation, bei der der Horizont nicht beim Bonus aufhört, sondern bis zum Lebensglück reicht, einen Paradigmenwechsel in unserer Gesellschaft bewirken. Pubertäts- und Adoleszenz-Phasen von bis zu 20 Jahren sowie das Abdriften in den Cyber Space hält er für problematische Tendenzen. Walker bezweifelt, dass sich mit materialistischen Modellen und den Regeln der Naturwissenschaften allein das menschliche Dasein erklären lässt und zeigt aufgrund der Resultate des Hoffnungsbarometers Veränderungstendenzen auf. Er empfiehlt, weiter als nur bis zum Horizont des eigenen Jahresbonus zu denken und stellt fest, dass wir irgendwann unseren Kindern Rechenschaft abgeben werden, nicht in Form von Rechenmodellen, sondern in Form von Geschichten, an denen wir selber beteiligt sind. > Zum Interview...

 

Eddie Murphy...

Richard Clayderman...

Richard Clayderman...

Charlie Chaplin...

Jon Lord...

Procure.ch

btools.ch

MAW Interim Management

Czwalina Consulting

Dennis Hopper...

Chi Coltrane...

Erich von Däniken...

Echoes of Swing

Dennis Hopper...